SAMA Album Reviews (German)

«So klingt „Sama“ in sich ruhend, leise und sensibel und geistreich aber auch dezent indirekt, ganz dem Album-Cover-Artwork entsprechend, … »
(soultrainonline.de)

«Mit diesem wunderschönen Album, ihrem Debüt als solo-Künstlerin, gelingt Lana ein enormer Schritt in die Unabhängigkeit. Die leichtfüßigen und gleichzeitig erdigen Kompositionen offenbaren bei näherem Hinhören einen Reichtum an Seelentiefe, an emotionaler und klanglicher Komplexität, eine Kollektion verschiedenster musikalischer Farben, die ganz hervorragend mit ihrem einzigartigen, expressiven Stil harmonieren. Absolut empfehlenswert!»
(jazz-fun.de)

«Ein Soloalbum, dass vom ersten Song an besticht.»
(KulturPort.De Magazin)

«Dabei gelingen ihr faszinierende Songgebilde, die aufgrund der vielen Wagnisse, die sie musikalisch eingeht, zuweilen ein wenig sperrig daherkommen, die aber durchaus berühren – nicht zuletzt, weil das Material mit Inbrunst und Hingabe vorgetragen wird und durchaus auch attraktive melodische Partien enthält.»
(Gästeliste.de Internet-Musikmagazin)

«Dabei stand ihr der renommierte Produzent David Torn (David Bowie, Tori Amos, u.a.) zur Seite, der ihre Songs mit Loops, Gitarre und einer Instrumentierung anreicherte, die er „Ambient-Genius-Wizard-Magic-Production“ nennt. Das trifft es ganz gut: das Album ist eine origineller, abgefahrener Mix aus träumerischen Ambient-Sphärenklängen, Folk, Jazz, Singer-/Songwriter und indischer Musik.»
(Melodiva – Female Music Network)

«Das Ergebnis ist dieses wunderbare, von Lebensfreude zeugende Album.»
(M–Lifestyle)


SAMA in STEREO Magazin, October 2018 (german)